Webinar

Webinar

Book a personal demo to get your questions answered in real time by AxxonSoft.

Schedule it
Open modal
 
Zuhause  > Produkte   > Axxon Next  > Archive und Videoaufnahmen

Umfangreiche Zoom-Steuerung

Bei den meisten modernen Videoüberwachungssystemen führt das Wechseln zwischen dem Vorschaumodus verschiedener Kameras zur Bildvergrößerung einer bestimmten Kamera dazu, dass das vergrößerte Bild alle anderen blockiert. Axxon Next bietet einen schrittweisen Zoom an, mit dem der Betreiber die Kontrolle über die anderen Kameras behält. Mit einem Mausklick auf das gewünschte Bild tritt es in den Vordergrund und zeigt alle verfügbaren Steuerungstools an. (Wenn das Bild einer PTZ-Kamera ausgewählt wird, so wird die PTZ-Benutzeroberfläche auf der rechten Seite angezeigt.) Mit nachfolgenden Mausklicks auf das ausgewählte Bild wird es nach und nach vergrößert, wobei die anderen Bilder gleichzeitig verkleinert und am Bildschirmrand verteilt werden. Wenn Sie auf eines der kleinen Bilder klicken, so wird dieses wiederum vergrößert und das zuvor vergrößerte gleichzeitig verkleinert.

Der beschriebene Modus bringt viele Vorteile mit sich – er liefert die Möglichkeit einer konstanten Kontrolle über alle Kameras auf dem Monitor. Außerdem kann der Zusammenhang zwischen Ereignissen in dem vergrößerten Bild und den verbleibenden Bildern erfasst und nachverfolgt werden.

SolidStore - ein neues File-System für zuverlässige Speicherung von Videodaten

Im Laufe der Zeit sammeln sich fragmentierte Dateien im Dateisystem von Windows an. Das kommt daher, weil das Betriebssystem den freien Speicherplatz der Festplatte mit neuen Dateien füllt. Der Speicherplatz, der beim Löschen alter Dateien frei wird, kann sich an unterschiedlichen Stellen der Festplatte befinden; aus diesem Grund kann jede Datei in mehrere Fragmente aufgeteilt werden. Beim Anlegen oder Lesen einer solchen Datei muss die Festplatte ständig hin und her springen. Dadurch wird die Lese-/Schreibgeschwindigkeit reduziert und die Festplatte leidet unter einer mechanischen Abnutzung.


Mit SolidStore hat AxxonSoft sein eigenes Dateisystem zur Speicherung von Videoarchiven entwickelt. Das System wird auf einem leeren physischen oder logischen Laufwerk installiert, das nur dem Videoarchiv von Axxon Next zur Verfügung steht. Bei der Entwicklung von SolidStore wurde beachtet, dass die Aufnahme nur unidirektional stattfindet (Ringspeicher) und dass die ältesten Daten von den neuen Daten überschrieben werden. Durch die Optimierung des Lese-/Schreibvorgangs konnten wir die mechanische Beanspruchung der Festplatte senken, wodurch drei wichtige Vorteile entstehen:

Dank SolidStore muss der Benutzer das Videoüberwachungssystem nicht mehr für Defragmentierungsvorgänge unterbrechen. Dadurch wird die Betriebszeit der Videoüberwachung gesteigert und die überwachten Anlagen bleiben unter ständiger Beobachtung des Sicherheitspersonals.

Wenn die Zuweisung eines eigenständigen Laufwerkes für das Videoarchiv von Axxon Next nicht möglich sein sollte, so kann es ebenfalls wie eine normale Datei im Dateiensystem von Windows angelegt werden.

VMDA – eine Datenbank für Metadaten von Szenen

Axxon Next verwendet VMDA. Es handelt sich dabei um eine Datenbank, die von AxxonSoft für die Indexierung und Speicherung von Metadaten für überwachte Szenen entwickelt wurde. Neben der Videoaufnahme bietet die Datenbank die Möglichkeit zur Archivierung von Merkmalen aller sich in der Szene bewegenden Objekte. Diese Merkmale können dann verwendet werden, um eine Schnellsuche in der Vergangenheit mithilfe von allen Analysetools, wie Linienüberschreitung oder Geschwindigkeit, durchzuführen. So spart man sich das stundenlange Ansehen von Videos um ein bestimmtes Ereignis zu finden, sondern klickt ganz einfach die wenigen Suchergebnisse an und springt automatisch in die Aufzeichnung.

Ein Beispiel: Ihr Auto stand etwa drei Stunden auf einem Parkplatz. Als Sie zurück kommen, hat es eine Beule. Nun haben Sie die Wahl, ob Sie drei Stunden Videomaterial anschauen oder VMDA benutzen möchten. Sie könnten nun eine größere Zone um die Beule Ihres Autos malen und alle Bewegungen der letzten drei Stunden innerhalb dieser Zone abfragen. Durch die Speicherung der Metadaten erhalten Sie nun sehr schnell alle gewünschten Ergebnisse. Auf einer Zeitleiste werden alle passenden Ereignisse, mit einem Fähnchen markiert, angezeigt. Nun können Sie sich in kürzester Zeit durch die Ereignisse klicken und finden so den Verursacher der Beule in Ihrem Fahrzeug wesentlich schneller.

Diese Technologie bezeichnen wir mit MomentQuest2.

Export von Videos und Standbildern

Axxon Next bietet mehrere Funktionen, mit denen es sehr leicht ist, Überwachungsvideos zu exportieren und mit digitalen Wasserzeichen zu versehen.

Der automatische Schnappschussexport ermöglicht die Speicherung von Videostandbildern im jpeg-Format in einem ausgewählten Ordner, wenn die Schnappschussfunktion im Live Video-Modus genutzt wird.

Digitale Hash-Wasserzeichen werden automatisch in exportierte Videofragmente und Standbilder eingebettet. Axxon Next verfügt über ein integriertes Tool zur Überprüfung von digitalen Hashes in Videos und Standbildern. Mit diesem Funktionspaar lässt sich die Authentizität von aus Axxon Next exportierten Videoaufnahmen verifizieren.

Der Anwender kann Kommentartexte zu exportierten Videos hinzufügen. Bei Wiedergabe des Videos erscheinen die Kommentare in Titelform.